Spannende Diskussion über die Beschaffungspolitik der Feuerwehr

In der Ostseezeitung ist in den letzten Tagen eine spannende Diskussion über die Beschaffungspolitik der Kröpeliner Gemeindewehr entstanden. Ein Stadtvertreter im Rechnungsprüfungsausschuss habe kritisiert, das auf Aufträgen und auf Rechnungen für Material der derselbe Name steht, nämlich der vom Gemeindewehrführer Bull. Herr Bull betreibt hauptberuflich ein entsprechendes Gewerbe.
Wie aus der Presse zu entnehmen ist, erhält die Firma von Herrn Bull viele Aufträge, aber dies nicht zu Unrecht, weil er sicherlich der günstigste Anbieter war. Der Gemeindewehrführer hat keine Befugnisse Bestellungen auszulösen, dies kann meiner Meinung nur der städtische Verwaltungsmitarbeiter, hierbei sind Wertgrenzen zu beachten, ob ein Auftrag freihändig oder nach Ausschreibung vergeben werden kann.
Warum die Firma des Wehrführers der günstigste Anbieter ist, wird einem sehr schnell klar. Erstens ist die Anbieterdichte in dem Bereich nicht sehr hoch und zweitens liegt Herrn Bull diese Wehr sehr am Herzen und somit auch die Kameraden, deshalb minimiert er seine Margen, weil er muss schließlich mit dieser Ausstattung arbeiten. Er kennt die aktuelle Haushaltslage für seinen Bereich und weiß was möglich ist.
Wenn der Stadtvertreter damit bedenken hatte, dann hätte er diese Jahresrechnung nicht zulassen sollen und somit auch den Bürgermeister nicht entlasten sollen. Wenn er Ungereimtheiten erkannt hat ist es für mich unverständlich warum er diese dann legitimiert hat.
Ich persönlich finde diese Kombination Hauptberuf / Wehrführer bei Herrn Bull sehr gut, weil er bringt die entsprechende Fachkompetenz mit und kennt die entsprechenden sich ständig ändernden Vorschriften.

Schlagwörter:

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +