Suche mit Phantombild

phantombild4_v-gallery.jpgNach dem brutalen Überfall sucht die Polizei jetzt mit einem Phantombild nach dem Täter. Die Zeichnung eines 20- bis 35-jährigen Mannes sei nach Hinweisen mehrerer Zeugen erstellt worden, sagte ein Sprecher der Rostocker Staatsanwaltschaft. Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Täters führen. Laut Personenbeschreibung trägt der Gesuchte schulterlanges, dunkles Haar. Am Tag des Verbrechens war er dunkel gekleidet, trug einen blauen Rucksack und fuhr ein dunkles Fahrrad mit Gepäckträger.

Es hätten sich bereits zahlreiche Zeugen gemeldet, die den Mann in der Nähe des Tatortes beobachtet hatten, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Einem Hinweis folgend, sei bereits ein junger Mann überprüft worden. Dieser habe sich am Tag des Überfalls aber nicht am Tatort aufgehalten.

Schlagwörter:

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +