Toilettenhäuschen mit Buswarteunterstand

Ja unser umstrittenes Toilettenhäuschen mit Buswarteunterstand wächst und gedeiht. Nicht nur der Bau, also ob oder ob nicht hat schon für viele geteilte Meinungen gesorgt, ich vertrete übrigens immer noch die Meinung : “ Nein wir brauchen das nicht, zumindestens nicht nach meinen Kenntnisstand.“ Ich bin der Meinung ein reines Toilettenhaus brauchen wir nicht, in Kombination als Buswarteunterstand für den Schülerverkehr, ist es vielleicht akzeptabel, aber ich habe noch nie ein Schreiben vom Busunternehmen gesehen, das zusichert das der Schülerverkehr von dort verkehrt. In dieser Konstellation ist es natürlich noch zu klären ob in diesem Umfang gebaut werden muss. was meiner Meinung auch unsinnig ist, weil Schüler nicht stundenlang auf irgendwelche Busse warten.
Laut lokaler Presse sorgt der nach hinten gelegene Eingang des Toilettentraktes inzwischen auch für Kopfschmerzen bei den Bürgern, Gedanken was da alles passieren kann und das ja so niemand ein Auge darauf hat kursieren in der Stadt. Weiterhin wird der Bau soweiso nach diversen Ansichten unter keinen guten Stern stehen, weil ein fälliges Richtfest ausgelassen wurde. Gut ob die Tradition eines Richtfestes auch für solche Nutzgebäude gilt, weiss ich nicht, aber wenigstens eine Richtkrone wäre passend gewesen. Ich bin wirklich gespannt ob dieses Gebäude sinnvoll genutzt wird oder doch nur eine große Geldverschwendung war.

img_1712.JPG img_1711.JPG

Schlagwörter: ,

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +