Über 700 Kröpeliner bekommen Hilfen

Am Sonnabend gab es in der Ostseezeitung einen Beitrag mit dem Titel „Über 700 Kröpeliner bekommen Hilfen“ indem Herr Grösch, den Leiter des Bad Doberaner Jobcenters […]

Am Sonnabend gab es in der Ostseezeitung einen Beitrag mit dem Titel „Über 700 Kröpeliner bekommen Hilfen“ indem Herr Grösch, den Leiter des Bad Doberaner Jobcenters einige Gedanken äußerte.  Ein paar Gedanken zu seinen Gedanken findet man auf Schusterstadt.

Ich persönlich fand diese Äußerungen von Herrn Grösch bezüglich der Politik sehr befremdlich, aber drauf eingehen werde ich nicht. Ich sag es nur mal passend zu Kröpelin:  „Schuster bleibt bei deinen Leisten.“

 

Das veröffentlichte Zahlenwerk bezüglich der Zahl der Empfänger von direkten Hilfeleistungen ist natürlich erschreckend.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +