Wo bleibt das Geld?

Bei einem geplanten Verwaltungshaushalt von 5,168 MIo EUR und einem geplanten Vermögenshaushalt von 2,578 Mio EUR, fragen sie viele Bürger, wo das eigentlich bleibt bzw welche Ausgaben geplant sind.
Folgende Investitionen sind geplant laut Haushaltsplan

  • Ausrüstung Standesamt 10000 EUR
  • Sanierung 55000 EUR
  • Ausstattung 11800 EUR
  • Sanierung Straße „An der Sieme“ Groß Siemen 120000 EUR
  • Sanierung Straße „Kirchsteig“ 410000 EUR
  • Sanierung Straße Wedenberg 250000 EUR
  • Umpflasterung Ahornalle 200000 EUR
  • Neubau Dorfgemeinschaftsbau 284000 EUR
  • Sanierung Verbindungsstraße Wichmannsdorf – 205000 EUR
  • Ausstattung 30000 EUR
  • Ausstattung Stadtbauhof 20000 EUR

Das sind natürlich beachtliche Summen, aber man sollte etwas wissen, das viele dieser Sachen nur mit fliessenden Fördermittel realisiert werden.

Schlagwörter: ,

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 40 Jahren in Kröpelin, inzwischen Bürgermeister der Stadt Kröpelin Profil bei Google +