De Drom

Über den “ konnte man in den letzten Monaten schon einiges in der Zeitung lesen. Der , welcher nach einem Fritz Reute Gedicht benannt wurde, hat sich laut Presse die Förderung von , Bildung und Wirtschaft in der Stadt Kröpelin, im Kreis Bad Doberan und der Regiopole Rostock verschrieben. Dieser initiiert von Herrn Wunschik wurde am 05.02.2010 gegründet. Er soll laut Presse ohne jegliche Belastung für den Stadthaushalt für seine Ziele agieren.
Als Stadtvertreter und Bürger begrüße ich natürlich diese Initiative und freue mich wenn dieser Verein die gesteckten Ziele erreichen kann. Besonders wenn dieses ohne jegliche Belastung des Stadthaushaltes erreicht werden soll, empfinde ich es sehr positiv. Ich biete natürlich auch diese Plattform an um auf diesen Verein hinzuweisen.
Bedenken habe ich aber in 2 Punkten, einerseits gibt es seit Jahren gewachsene Strukturen, Vereine etc, die kulturelle Veranstaltungen usw. organisieren, wenn er Verein wie De Drom so angekündigt wird kann ich mir durchaus vorstellen und das Feedback habe ich auch schon erhalten, das das diese sich etwas vor den Kopf gestoßen fühlen. Ich denke eine Ist Analyse der vorhandenen Strukturen und der Auf- und Ausbau der Kontakte sind da ein sehr guter Schritt. Ein weiterer Punkt ist natürlich die Finanzierung des Verein, welches natürlich nicht meine Sorge ist, aber wenn man Mittel von regionalen Unternehmen akquiriert sollte man sich bewusst sein, das diese Mittel dann dem Unternehmen an anderer Stelle für Spenden / Unterstützungen. Vielleicht nimmt man so einer Jugendmannschaft dem Sponsor weg.

Schlagwörter: , , ,

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln. Profil bei Google +