Klub 47

Ich hatte vor längerem schon mal angekündigt, über den Klub 47 zu schreiben. Theoretisch hätte ich jetzt auf die Seite des KSV verlinken können, aber die ist meiner Meinung nach nicht so besonders und dank der Framegeschichte kann auch nicht direkt drauf verlinken.

Darum hier alle Informationen.

Was ist der „Klub 47“?

Der „Klub 47“ ist eine Gruppe fördernder Mitglieder der Nachwuchsabteilung des Kröpeliner SV. Ziel ist es, mindestens 47 Förderer des Kinder und Nachwuchsfußballs im KSV zu gewinnen!

Warum „Klub 47“?

Die „47“ steht im Vereinsnamen für das Gründungsjahr des Kröpeliner SV. Im Jahr 2007 feiert der Verein sein 60 jähriges Bestehen, daher die Idee dem Klub diesen Namen zu geben.

Wer kann Mitglied werden?

JEDER! , d.h. Einzelpersonen, jedes Büro, jede Firma usw., also alle, die den Kinder und Jugendfußball im Kröpeliner SV unterstützen möchten.

Der Jahresbetrag beträgt mindestens 100,- Euro und kommt ausschließlich der Nachwuchsabteilung des Vereins zu Gute.

Was erhalte ich für mein Geld?

  • eine Spendenbescheinigung über die gespendete Summe
  • eine „Klub 47“ Karte (freier Eintritt zu allen Spielen von Kröpeliner Fußballmannschaften inkl. Mitternachtsturnier)
  • Namentliche Nennung als förderndes Mitglied im Vereinsheim, auf der Internetseite, dem Programmheft der I. Männermannschaft
  • Eine repräsentative Urkunde als Fördermitglied für Ihr Büro/ Praxis/ Werkstatt/ Geschäft
  • Teilnahme an der Verlosung von einem der 14 Trikots der I. Männermannschaft inkl. Unterschriften für Ihr Büro/ Praxis/ Werkstatt/ Geschäft

Machen auch Sie den Kröpeliner SV 47 zu einem besonderen Verein und werden deshalb förderndes Mitglied der Nachwuchsabteilung des Kröpeliner SV 47!

Bei Interesse bitte unter @ksv47.de bei Herrn Dieter Sartorius oder Stefan Karow melden!

Schlagwörter: ,

Der Artikel wurde geschrieben von:

Thomas Gutteck

Betreiber und Autor der meisten Artikel auf Kroepeliner.de. Lebt seit über 36 Jahren in Kröpelin, inzwischen als Hauptamtsleiter in der Stadtverwaltung Kröpelin tätig. Mein Ziel ist es gemeinsam Kröpelin weiter zu entwickeln.

Profil bei Google +